Typisches Gewürzangebot in Assuan. Wissen Sie was das Blaue ist? - eine oft gestellte Kontaktfrage

Reise Kurzinfo
Hotel
Nilkreuzfahrt
Tauchen
Besichtigungen
Einkauf


Einkauf und "Bakschisch"

Für einen Euro wechselten wir zwischen 4,3 - 4,6 L.E am EC-Automaten oder mit Traveler-Schecks. Im Laden oder Basar - erst wenn der Preis feststeht - kann man auch mit Euro zahlen. Dann gelten 1 zu 5 da das ägyptische Pfund (1 L.E. = 100 Piaster) an den Dollar gekoppelt ist.


Typisches Taxi auf Assuan Hochdamm

Besonders interessant wird´s mit Taxi- oder gar Kutschenpreisen (Kutscher = Schimpfwort in Ägypten). Für die Großraumtaxen - die fast wie Busse verkehren - zahlen Ägypter 50 Piaster, Ausländer 1-2 Pfund innerhalb Hurghada. Oft werden da auch mal frech 10 L.E. verlangt. Immer Preis bei Einstig abstimmen und Wechselgeld genau ansehn: die 50 Pisater und 50 Pfund Noten gleichen sich...


Kutsche in Edfu


Eis auf Eselkarren

Die Kutscher versuchen erst mal den Preis zu treiben; innerhalb Luxor, Esna und Assuan sind jedoch 10 L.E. das Maximum das es auszuhandeln gilt. Einer wich den halben Barsar nicht mehr von unserer Seite - bei 25 pro Person fing er an - bei 10 L.E. stiegen wir dann ein: mitunter fahren die Burschen ganz woanders hin und zocken dann für die Rückfahrt ab - Warnung von Ahmed.

Für Zigaretten bezahlten wir 25 L.E für eine Stange Cleopatra, Marlboro kosten 6 L.E. das Päckchen.

Reiseandenken gibt es an allen Besichtigungspunkten. Sobald Kaufinteresse für den Händler erkennbar ist, wird dieser sich voll verausgaben und seine Waren anpreisen mit Spüchen wie "billiger als bei Aldi" oder "heute kaufen morgen bezahlen".


Basar vor Eingang Edfu-Tempel

Wehren kann man sich nur mit absolutem Desinteresse oder Preiskenntnis: Also unter dem bieten was man zu zahlen bereit ist; was oft mit 10 % des Angebots beginnt. Weitergehen wenn der Preis nicht akzeptiert wird - nach 20 Meter kommt er dann angelaufen...

Unser Preisgefüge ist sehr hoch angesiedelt. Das Bruttoinlandsprodukt liegt in Ägypten bei 1.500 Euro pro Kopf. Entsprechend gering sind die Löhne und Preise. Wir sahen es als "Entwicklungshilfe" wenn wir mitunter feststellten, das Mitreisende 10 Meter weiter den halben Preis bezahlten.

Dazu trägt auch das Trinkgeld oder "Bakschisch" seinen Teil bei. Die Arbeitslosigkeit ist hoch, die Löhne im Keller. Trinkgeld sorgt für einen Ausgleich (wenn verdient). Sam, ein Händler aus Hurghada sagte 1-2 Pfund seien im Restaurant immer akzeptabel. Zimmerboys erhalten 10 L.E. pro Woche. Kofferträger und sonstige Handreichungen 1-2 L.E.

Kindern sollte nach Hinweis von Ahmed kein Geld (Schule? so doch viel einfacher zu Geld zu kommen) oder Zigaretten gegeben werden - ein Stift mit Werbeaufdruck ist begehrt und immer willkommen.

Bei einem Segeltörn ruderten zwei Jungs auf unser Boot zu und sangen aus voller Kehle (Fidiralala..! nachdem sie wußten wo wir herkamen): Zwei Kulis und sie "kaperten" das nächste Boot. Es ist wohl das Gefühl, etwas aus einem fernen Land zu besitzen...

Tipp: Nach einiger Übung anwendbar: Oft steckt der reguläre Verkaufspreis in einem verschlüsselten Etikett unter der Ware. Die erste und die letzte Ziffer ist unwichtig. Was stehen bleibt ist der Preis in Pfund. Dazu ist aber Kenntnis der arabischen Ziffern notwendig (von rechts nach links lesen).

Abfulg: Am Flughafen Hurghada sind die Basarwaren etwa viermal so teuer. Ausnahme: CD´s und Bücher kosten etwa die Hälfte des deutschen Preises, z.B. das empfehlenswerte Buch "Schnorcheln am Roten Meer" gibt´da für 14 Euro. Lieber etwas Geld bis zum Aufruf des Fluges zurückhalten. Zum bummeln ist auch hier noch ausreichend Zeit.


Seriös Einkaufen ist auch möglich - die Preise sind hier auch verhandelbar - wir können empfehlen:

 Original, Größe ca. 37 x 47 cm für 50 Euro zu haben
Papyrus mit neuzeitlichem Motiv

Papyrus: Neben einer Vielzahl altägyptischer Motive sind auch einige - immer Originale - aus der Neuzeit erhältlich. Oft sind billige Drucke auf Bananenblättern im Sortiment der Händler; echtes Papyrus bricht nicht, die Farben sind bei Originalen wasserlöslich.

Papyrus Institut in Assuan:

Sandallia Papyrus
P.O. Box 68
Aswan, Aegypten
Fon: 002 97 50 25 58
eagletvl@eageletvl.com
http://www.eagletvl.com/



"Kartusche" mit Schriftzeichen (Tanja)

Schmuck: Der Goldpreis ist weltweit einheitlich. Nicht aber die Löhne. In Hurghada lernten wir einen Händler von Schmuck kennen den die Beduienen anfertigen. Rot- gelb- und Weißgold in sehr schöner filigraner Arbeit haben wir nur hier gesehen:

Hobater Jewellery
Bazar No. 5
Sheraton Road Front Hur Palas, From
Hurghada, Red Sea, Aegypten
Fon: 00202 - 65 58 00 27
emad-antos@hotmail.com

Eine sehr gute Adresse in Luxor mit riesiger Auswahl:

Mamluk Jewellery
Shagret El Dor St., From
Luxor, Aegypten
Fon: 00202 - 95 38 17 45


 ca. 46 cm Durchmesser, 62 cm hoch, geklappt 11 cm dick für nur 125 Euro
Perlmutt Schmucktischchen, klappbar

Perlmut: Einlegearbeiten aus Perlmut, Holz Elfenbein oder Kamelknochen - von der kleinsten Dose über Möbel (Kairo) bis zum Schachspiel - alles handgefertigt. Richtige Schmuckstücke. Hier ist oft obiger Tipp zur Entschüsselung des Preises anwendbar... Gekauft bei unserem Freund Sameh, über die Straße in Hurghada - sonst nirgendwo gesehen.

Sameh´s Bazar
Bazar No. 7
Sheraton Road Front Hur Palas, From
Hurghada, Red Sea, Aegypten



Parfumgrundstoffe sind Exportschlager

Parfum: Besser gesagt, der unverdünnte Grundstoff (ohne Alkohol) wird für viele namhafte Düfte aus Ägypten bezogen. Die erhältlichen Mixturen liegen sehr nahe am Original - zu einem Bruchteil des Verkaufspreises in Deutschland. Zwei Pfund pro Gramm, mit mundgeblasenen und handbemalten Flacon, sind an vielen Orten erhältlich. Wir wurden gut bedient bei:

King Soloman Perfumes Palace
Mohamed Abd ulla Salem
Dr. Said Kureem St.
Hurghada, Red Sea, Aegypten
Fon: 00202 - 36 86 179


Wenn gewünscht, können wir obige Artikel für Euch besorgen. Die Preise findet Ihr im Alt-Text der Abbildung.


Ferner sind Gewürze zum Viertel des deutschen Preises, z.B. auf dem Basar in Assuam, zu bekommen. Auch Tees, wie der Hibiskus, sind von hervorragender Qualität.

Eure Fragen, Anregungen und Bestellungen sind willkommen:

frankgreis@baumschule.de


Reise Kurzinfo
Hotel
Nilkreuzfahrt
Tauchen
Besichtigungen
Einkauf