Berufung
Agentur Frank F. Greis


Mein beruflicher Werdegang

Ziel dieser Beschreibung ist es, Unentschlossenen zu zeigen,
dass der erfolgreiche Wechsel in ein anderes Tätigkeitsfeld
- speziell mit der Hamburg-Mannheimer -
realisierbar ist!

Erfordernisse:
Gewerbeanmeldung
Führungszeugnis
Gewerbezentral-
registerauszug

Krankenversicher-
ungsnachweis
KFZ

Mein Lebenslauf vor dieser Tätigkeit

Zu diesem Beruf habe ich mich im Dezember 2003 entschieden und meinem bisherigen Arbeitgeber zum 31.12.2003 gekündigt. Auschlaggebend waren für mich

  • Wunsch auf neue Perspektive
  • Positiv verlaufende Gespräche
  • mit und für Menschen zu arbeiten

Am 02.01.2004 ging es dann im Hotel in Waldeck mit dem V.I.P. Seminar (Verkaufen in Praxis) los. Bereits in der ersten Woche waren Kontakte angesagt. In der darauffolgenden Woche wurden schon die ersten Anträge unterzeichnet.

Das liest sich jetzt sicher leichter als es war: Über die vier Wochen waren mindestens zwei Top-Seminarleiter permanent vor Ort, oft mit Unterstützung verschiedener Filialleiter sowie flankiert von Fachkräften aus der Hamburger Zentrale.

Die Schulung, die keinen Teilnehmer durchschleppte, war in meinen Augen ein voller Erfolg und übertraf meine - nicht bescheidenen - Erwartungen.


V.I.P. - QS 1
V.I.P. - QS 2

BWV Urkunden: Versicherungsfachmann
Bausparen/Investment

BWV-Website


Nach Ende der Schulung ging es dann im Gebiet los. Kaltaquise für ein halbes Jahr (nicht nur weil ja Winter war...)
- unterbrochen durch zwei weitere Produktschulungen im April und Juni 2004 - diesmal jedoch nur für eine Woche.

Der Rest des Jahres war stark durch Einarbeitung und Betreuung durch Führungskräfte der Koblenzer HMS-Filiale geprägt. Diese fanden in wöchentlichen Rücksprachen, Schulungen und im begleiteten Aussendienst statt.


 Home Office.
Home Office

 Kaiser Smart´s auf UnfallVital-Tour
Kaiser-Smart

 2006-11-15
Agentureröffnung:
Iris Franklin
Helmut Eich
Frank Greis

Noch in 2005 wurde ich zur Prüfung zum Versicherungsfachmann (BWV) angemeldet - Dank hervorragendem Beistand, Fleiß und guter Leistungen konnte ich die Prüfung mit einem Anlauf bewältigen.

2006 ging es dann weiter mit der Qualifikation Bausparen und Investment.

Im Dezember 2005 hatte ich bereits einen Smart mit den "Herrn Kaiser" geleast und auf mein Home-Office mit einer Leuchtwerbung hingewiesen.

Seit November 2006 wird mit einer Versicherungsagentur im Herzen von Rhens diese Richtung weiterverfolgt und Kundennähe praktiziert.

Ich kann mit Sicherheit sagen, dass der Wille zur Leistung entscheidend ist. Wer gerne arbeitet, hat als selbstständig Tätiger einfach bessere Resultate bei mehr Freiheiten aber auch Pflichten.


Mehr Informationen?
frank.greis@hamburg-mannheimer.de