42 Jahre und alltagstauglich..

Basis
Demontage
Vorbereitung
Zusammenbau
Lieferanten
Kosten


Mein erster Oldtimer

 Nicht schlecht, oder?
Motorraum 2004

 Schonbezüge (haha) original Bezugsstoff war dabei
Blick durch die Fahrertür

Tja, für viel Bla hab ich jetzt eigentlich keine Zeit. Will den Wagen fertig bekommen. Aber einige Tipp´s möcht´ich halt schon gern weitergeben. Soviel sei gesagt:

Hab den Wagen von einem Kollegen günstig mit vielen Teilen bekommen. Der hat mich langsam aber sicher zum Oldi hingeführt.

Der Wagen war in gutem Zustand, bis auf den Rost unten an den Türen, ja die Türen überhaupt... Und ein Frostriss im Armaturenbrett. Und der Himmel an der Hutablage durchgebrannt. Zwei Jahre bin ich dann damit auch fast nur gefahren. Dann kam der Rost über den Heckleuchten. Und mein Stechbeitel...

 Drüber: Original Beläge. Und drunter?
Kofferraum mit allen original Belägen

 Einfach klasse Linien
Heckansicht

Damit ging´s dann auch recht zügig los. Schnell war die Stoßstange ab und die Katakombe kam zum Vorschein. Jetzt wollte ich´s halt genau wissen. Es dauerte nicht lange und der ganze Wagen war - bis auf die Achsen, Motor und Lenkung - komplett zerlegt.

Daher kann ich jetzt, nach gut 7 Monaten, einiges zum Thema erzählen. Mit dem Zusammenbau fing ich genau umgekehrt an wie ich den Wagen demoniert habe: Zum Schluß wurde der Himmel ausgebaut! Und der ist jetzt auch wieder drin. Allen Unkenrufen zum Trotz!

Zum Glück war da ein positiver Bericht im Forum des VHD; sonst hätte ich wohl noch nen alten Himmel im "neuen" Wagen...

Basis
Demontage
Vorbereitung
Zusammenbau
Lieferanten
Kosten


Feedback willkommen: mailto@frank-f-greis.de